0 0
Gersten-Risotto mit Fenchel

Bei Social Media teilen:

Oder einfach die URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
350 g Gerste Rollgerste
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
250 Weißwein
800 ml Gemüsefond schwach
3 Zweige Rosmarin (frisch)
1 Knolle Fenchel
300 g Champignons
Parmesan
Salz
Pfeffer

Gersten-Risotto mit Fenchel

Merkmale:
  • fettarm
  • Rezept mit Wein
  • vegetarisch
Cuisine:

    Eine schmackhafte Beilage zu einem italienischen Ossobucco, als Primo Piatto (erster Hauptgang) oder auch ganz für sich allein!

    • 85 min.
    • Portionen: 4
    • Leicht

    Zutaten

    Anleitung

    Teilen

    Dieses Rezept aus Südtirol ist eine Variante des klassischen Pilz-Risotto mit Reis (risotto ai funghi) und lässt sich natürlich ebenso gut aus jenem zubereiten. Die Gerste bringt eine etwas intensivere, kernigere Geschmacksnote in das beliebte Gericht. Risotto wird in Italien gerne als Primo Piatto (erster Hauptgang) oder als Beilage zu Fleischgerichten serviert. Als einfaches, schnell zubereitetes Mittagessen, das gemütlich vor sich hinköchelt, ist es aber natürlich auch geeignet.
    Ohne Parmesan ist das Gericht auch rein vegan!

    Weinempfehlung: Natürlich ist ein weißer Italiener hier fast Pflicht, so z.B. ein Piemonteser Gavi (aus der Rebsorte Corvese) oder auch ein Chardonnay (kein Barrique!), um mit ihrer Säure dem Risotto die Schwere zu nehmen. Experimentierfreudigere Gaumen probieren einmal einen Trollinger Blanc de Noirs, da die kernige Note des Trollingers gut zur Gerste passt.

    Schritte

    1
    Erledigt

    Fenchel und Pilze putzen und in mundgerechte Happen schneiden. Einen Rosmarinzweig fein hacken, die anderen beiden Zweige zum Dekorieren beiseitelegen.

    2
    Erledigt

    Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl auf mittlerer Hitze glasig dünsten. Fenchel und Pilze hinzugeben, anbraten.
    Die Gerste hinzugeben und kurz mitrösten.

    3
    Erledigt

    Mit Weißwein ablöschen und Gemüsefond, Salz, Pfeffer und gehackten Rosmarin hinzugeben.

    4
    Erledigt

    Kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze zugedeckt 1 Stunde ziehen lassen. Abschmecken und mit Parmesan und einem halben Rosmarinzweig je Teller garnieren.

    vino.culinario

    Weinkultur & Genuss

    Winzersuppe Winzersüppchen - Vino Culinario
    vorheriges
    Winzersüppchen
    Strata con Melanzane Brotauflauf mit Aubergine italienisch- Vino Culinario
    nächstes
    Strata con Melanzane
    Winzersuppe Winzersüppchen - Vino Culinario
    vorheriges
    Winzersüppchen
    Strata con Melanzane Brotauflauf mit Aubergine italienisch- Vino Culinario
    nächstes
    Strata con Melanzane

    Kommentar hinzufügen

    Generic filters