0 0
Strata con Melanzane

Bei Social Media teilen:

Oder einfach die URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1/2 Ciabatta
4 EL Olivenöl
5 Eier
400 ml Milch
100 g Parmesan
1 Aubergine
1/2 Chilischote (rot)
150 g Mais
150 ml passierte Tomaten
1 TL Oregano
1 Knoblauch
1 Zweig Basilikum
Salz
Pfeffer

Strata con Melanzane

Merkmale:
  • fettarm
  • scharf
  • vegetarisch
Cuisine:

    Strata - der Brotauflauf - mit köstlichem italienischen Flair und einem Hauch Schärfe!

    • 50 min.
    • Portionen: 6
    • Mittel

    Zutaten

    Anleitung

    Teilen

    Die „Strata“, der klassische Brotauflauf (eigentlich ein Resteessen) in einer pikanten Variante mit Aubergine und in kleinen Förmchen auch perfekt fürs Buffet oder als Vorspeise. In einer großen Auflaufform natürlich auch als Hauptspeise geeignet. Dann verlängert sich die Backzeit um ca. 10 Minuten.

    Weinempfehlung: Zu dem leicht scharfen Gericht passt ein Wein mit Frucht und Restsüße, z.B. ein Lambrusco oder auch ein junger Sangiovese.

     

    4.2/5 - (5 Bewertungen)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Das Ciabatta in kleine Würfel schneiden.

    2
    Erledigt

    Passierte Tomaten mit Oregano, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl zu einem Tomatensugo verrühren.

    3
    Erledigt

    Aubergine und Chilischote putzen und in kleine Stücke schneiden. Gemeinsam mit dem Mais in ein wenig Öl marinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    4
    Erledigt

    Milch, Eier und Parmesan verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    5
    Erledigt

    Ofen auf 180° C vorheizen.

    6
    Erledigt

    Brot und Käse-Milch-Mischung miteinander verrühren. Aubergine, Chili und Mais zu 2/3 mit hineingeben.

    7
    Erledigt

    Förmchen einfetten und mit der Brot-Gemüse-Mischung füllen. Nicht über den Rand hinweg füllen.

    8
    Erledigt

    Zwei großzügige EL Tomatensugo auf jedem Förmchen verteilen und das restliche Gemüse darauf geben.

    9
    Erledigt

    Die Förmchen im vorgeheizten Backofen für ca. 30 min. backen. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und mit Basilikumblättern garnieren.

    Gersten-Risotto mit Fenchel - Vino Culinario
    vorheriges
    Gersten-Risotto mit Fenchel
    Wildkaninchen an Rotweinjus mit Süßkartoffelpüree - Vino Culinario
    nächstes
    Wildkaninchen an Rotweinjus mit Süßkartoffelpüree
    Gersten-Risotto mit Fenchel - Vino Culinario
    vorheriges
    Gersten-Risotto mit Fenchel
    Wildkaninchen an Rotweinjus mit Süßkartoffelpüree - Vino Culinario
    nächstes
    Wildkaninchen an Rotweinjus mit Süßkartoffelpüree

    Kommentar hinzufügen

    Search
    Generic filters