Wein-Zitate

In Vino Veritas - oder wie war das?

Im Wein liegt Wahrheit – dies wussten bereits die alten Griechen. Der bekannte Spruch „In Vino Veritas“ stammt vom griechischen Lyriker Alkaios von Lesbos (621 – 560 v.Chr.) und beschreibt die Wirkung, die jeder Weintrinker vermutlich schon erlebt hat. Und wie in diesem liegt auch in vielen anderen Weisheiten rund um die beliebte Traube ein Körnchen Wahrheit. Genießen Sie 2.000 Jahre Kulturgeschichte in bekömmlichen Häppchen mit den Zitaten berühmter Dichter, Ärzte, Weinkenner und anderer, denen der Rebensaft Quelle der Inspiration war.

Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Ohne Wein und ohne Weiber, hol' der Teufel uns're Leiber!

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Ein Mädchen und ein Gläschen Wein, sind die Retter in der Not,
denn wer nicht trinkt und wer nicht küsst, der ist so gut wie tot.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Der Wein kann mit Recht als das gesündeste und hygienischste Getränk bezeichnet werden.

Louis Pasteur (1822 – 1895)

Bier ist Menschenwerk, Wein aber ist von Gott!

Martin Luther (1483 – 1546)

Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, bleibt ein Narr sein Leben lang.

Martin Luther (1483 – 1546)

Der Wein ist unter den Getränken das Nützlichste, unter den Arzeneien die Schmackhafteste, und unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste.

Plutarch (40 – 125 n.Chr.)

Wein ist Poesie in Flaschen.

Robert Louis Stevenson (1850 – 1894)

Schade, dass man Wein nicht streicheln kann.

Kurt Tucholsky (1890 – 1935)

Im Wein liegt Wahrheit - und mit der stößt man überall an.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770 – 1831)

Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.

Wilhelm Busch (1832 – 1908)

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens.

Euripides (ca. 480 – 406 v. Chr.)

Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse.

Salvatore Dalí (1904 – 1989)

O Wein! O Wein! Mir ist so wohl wie nie!
Schenkt ein! Schenkt ein! Das nenn´ ich Therapie!

E.T.A. Hoffmann (1776 – 1822)

Wein ist stärker als das Wasser, das gesteh'n auch seine Hasser.

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker.

Konfuzius (551 – 479 v.Chr.)

Den liebsten bulen den ich han, der ligt beim wirt im keller,
Er hat ein hölzerns röcklein an und heist der Muscateller.

Volkslied (16. Jh.)

Tränen sind der Wein der Glückseligkeit.

John Ronald Reuel Tolkien (1892 – 1973)

Weinlexikon

Weinflaschen - Vino Culinario

Unser umfangreiches Weinlexikon wird ständig erweitert und ergänzt. Informieren Sie sich über Herkunftsbezeichnungen, Charakteristika und besondere Weine aus aller Welt.

Search
Generic filters
.