Weinanbaugebiet Trentin

Le Regioni del Vino: Trentino, Italien

Weinanbaugebiet Trentin, Italien - Vino Culinario
Das italienische Weinanbaugebiet Trentino

Eigentlich gelten Trentino und Südtirol als Doppelregion. Aber selbst in den heimischen Weinführern werden sie meist separat vorgestellt. Das macht auch wirklich Sinn, zwar sprechen viele Winzer im Trentino ebenfalls deutsch, aber die Sortenstruktur ist deutlich anders. Zwar gibt es hier ebenfalls den Vernatsch, der aber als Schiava bezeichnet wird, doch die Stars unter den roten Sorten sind Teroldego und Marzemino. Aus beiden Sorten gelingen Weine, vor allem wenn sie im Barrique ausgebaut werden, die zu den Top-Gewächsen zählen können. Der dunkle Marzemino glänzt dann mit Kirsch- oder Pflaumennoten, während der Teroldego eher mit vielfältigen Gewürznoten aufwartet. Längst haben sich zudem die internationalen Sorten breit gemacht. Bei den Weißweinen ragen Pinot Grigio, Pinot Bianco und die autochthone Nosiola heraus, wobei letztere, feinfruchtige Sorte vor allem in den Gebieten Valle dei Laghi und im Cembratal als Alttagswein der Region bezeichnet wird.

Weinanbau im Trentin - Vino Culinario
Weinanbau im Trentin

Der Chardonnay hingegen wird häufig für die florierende Spumanteproduktion verwendet. Rund 5 Millionen Flaschen, teils nach der traditionellen Flaschengärung, werden jährlich von größeren Betrieben wie Ferrari oder kleineren wie Endrizzi produziert und dürfen sich, falls die zweite Gärung in der Flasche durchgeführt wurde, Talento nennen.

Der Großteil der Weine aus dem Trentino wird rebsortenrein abgefüllt, darunter etwa Müller-Thurgau, Kerner und Riesling, aber zunehmend findet man nun auch Cuvées im Bordeaux-Stil. Seltener wird hingegen der Dessertwein Moscato Rosa angeboten, der im Glas mit einem herrlichen Rosenduft aufwarten kann. Den Ton in der Weinpolitik geben zwar die großen Genossenschaften und Kellereien an, die durchaus einige sehr beachtliche Gewächse erzeugen, aber die Qualitätspolitik wird meist von den kleineren Familienbetrieben bestimmt und da wird es noch, gerade beim Teroldego, viele angenehme Überraschungen in den nächsten Jahren geben.

DOC-Weine aus dem Trentin:

Südtiroler, Casteller, Kalterer See, Teroldego Rotaliano, Trentino, Trento, Etschtaler, Valdadige Terradeiforti.

Weinanbaugebiet Trentin / Trentino

Land: Italien
Anbaufläche: 10.000 Hektar
Weinerzeugung: 900.000 Hektoliter
Klima: kontinental-alpin bis mediterran mit starken höhenbedingten Schwankungen (Mikroklima)
Boden: divers, Tallagen mit Schwemmböden, Hanglagen kalkhaltig, Porphyr

Weinanbaugebiet Trentin / Trentino Landkarte - Vino Culinario

Bedeutende Rebsorten

Rebsorte
 Rot Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Refosco
 Weiß Friulano, Chardonnay, Sauvignon, Blanc, Pinot Grigio, Pinot Bianco

≡ Italienische Weinbauregionen

Search
Generic filters