Weinanbaugebiet Katalonien

Historisches Weinbaugebiet mit spannender Entwicklung – von Cava und Rancio bis zu Priorats Spitzen-Rotweinen

Weinanbaugebiet Katalonien

Land: Spanien
Region: Cataluña
Anbaufläche: 51.908 ha
Weinerzeugung: 2.393.278 hl

Geografie

Klima: küstennah mediterran, milde Winter, warme Sommer, ausreichend Niederschläge / Bergregionen voralpines Klima, milde Sommer, strenge Winter, viel Schnee
Böden: Küste steinig, nährstoffarm, Hinterland rote und braune, kalkhaltige Tonerden

Bedeutende Rebsorten

 Rot Garnacha, Cariñena, Tempranillo (Ull de Llebre), Monastrell, Cabernet Sauvignon, Trepat
 Weiß Macabeo (Viura), Xarello (Pansa Blanca), Parellada, Garnacha Blanca, Chardonnay

Rebsortenanteil

24,4% 75,6%

Katalonien Karte

Weinbaugebiete Katalonien, Spanien Karte - Vino Culinario
(vergrößerbar)

≡ Spanische Weinbauregionen

Traditionsreiche Weinbauregion in Spaniens Nordosten

Weinbau bei Alella in Katalonien, Spanien - Vino Culinario
Der Weinbau in Katalonien reicht von der Küste (hier bei Alella) bis hinein in die Ausläufer der Pyrenäen und ins Tal des Segre.

In Katalonien hat – wie in vielen anderen Regionen Spaniens – der Weinbau seit der Antike Tradition. Die heutige spanische Hauptstadt Barcelona war schon den Griechen und Römern als bedeutende Hafenstadt und Alella als Ursprung hervorragender Rotweine und Süßweine wie dem Rancio bekannt. In der Neuzeit machen vor allem der in Champagner-Tradition gekelterte und weltweit exportierte Cava und die Spitzengewächse aus Priorat und Montsant von sich reden.

Katalonien liegt an der Mittelmeerküste und Grenze zu Frankreich, mit dem gemeinsam es den Zwergstaat Andorra umschließt. Im Westen und Süden begrenzen die Regionen Aragonien und Valencia die beliebte Urlaubsregion. Weitere bekannte Städte sind Tarragona, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz sowie Lleida und Girona.

Durch die vielfältige Landschaft von mediterraner Küstenregion bis zu hochgelegenden Pyrenäen-Ausläufern sind die klimatischen sowie geologischen Gegebenheiten der Region von Gebiet zu Gebiet sehr unterschiedlich. Der Weinbau konzentriert sich auch die mittleren und südlichen Bereiche an der Costa Daurada (Goldküste) südlich von Barcelona und das bergige Hinterland bis zum Fluss Segre, der bei Lleida in den Ebro fließt. Ausnahme ist das Gebiet Empordá-Costa Brava ganz im Nordosten an der Grenze zu Frankreich, nahe der Stadt Girona.

Klima und Böden in Katalonien

Weinbau in Priorat, Katalonien in Spanien - Vino Culinario
Die Weine aus den hohen und steilen Hügeln von Priorat gelten als eine der besten Lagen der Welt.

Katalonien liegt an einer durch die Geografie vorgegebenen Übergangszone. Begrenzt durch die Pyrenäen im Norden, das Mittelmeer im Osten und kontinentale, hochgelegene Bereiche wie die zentralkatalonische Senke um den Fluss Segre im Westen, finden sich unterschiedlichste klimatische und geologische Bedingungen in Spaniens prinzipiell grünem Norden.
So herrschen im Landesinneren kontinentales bis voralpines Klima mit strengen, schneereichen Wintern, milden Sommern und braunen, kalkhaltigen Tonerden vor, während die zuweilen auch sehr bergige Küstenregion von mediterran-mildem Klima mit niederschlagsreichen Wintern und heißen Sommern geprägt ist.

Die Böden an den steilen Hängen sind meist karg und nährstoffarm und durch das starke Gefälle findet sich nur dünnes Erdreich auf dem nackten Fels aus verwittertem Vulkangestein, Schiefer und Quarz. Lediglich die Flusssenken haben etwas tiefgründigere, nährstoffreichere Bodenschichten.
Die einzigartige Bodenstruktur sowie das Klima haben natürlich auch Einfluss auf den Weinbau, der aus den teilweise sehr kargen und schwierigen Bedingungen – Priorat ist eine der steilsten Weinregionen Europas – immerhin einige der besten Weine weltweit keltert.

Bedeutende Rebsorten in der Weinbauregion Katalonien

Trepat Rebsorte Conca de Barbera autochthon Katalonien - Vino Culinario
Die autochthone Rebsorte „Trepat“ aus Conca de Barberà – Grundlage für aromatische Rot- und Roséweine aus der Region Katalonien.

Die Diversität der Region schlägt sich auch in den angebauten Rebsorten nieder. Montsant und Priorat gelten als hervorragende Rotweingebiete von Weltrang. Hier werden vor allem aus der Garnacha, Cariñena (lokal auch Mazuelo genannt) und Tempranillo sowie internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon, Syrah oder Merlot tanninreiche, kräftige Rotweine gekeltert.
Aber auch in Tarragona, Alella und Conca de Barberà sind Rotweine vorherrschend, so z.B. die autochthone Sorte Trepat, die aromatische Rot- und Roséweine hervorbringt oder die Garnacha, die in Alella vorherrschend ist.

Penedès und Barberà wiederum sind für den Anbau von weißen, für die Herstellung von Cava bestimmten, Trauben bekannt, dies sind allen voran Parellada, Macabeo und Xarello (auch Pansa Blanca genannt), die aber auch in Pla de Bages oder Costas del Segre angebaut werden.

Viele Weinbaugebiete der Region Katalonien wie beispielsweise das multiklimatische Terra Alta, Pla de Bages und Costers del Segre bieten eine große Bandbreite an Rebsorten und bauen weiße wie rote Trauben gleichermaßen an. Häufig sind die heißen, trockenen Bereiche dem Anbau von roten Reben und die kühleren oder Küstengebiete dem Anbau von weißen Sorten vorbehalten.

Die Weine der Region Katalonien

CAVA Codorniu aus Katalonien, Spanien - Vino Culinario
Aus berühmten und alteingesessenen Kellereien wie hier Codorníu bei Barcelona kommt der spanische „Champagner“, der Cava.

Allen voran ist natürlich der Cava, der berühmte spanische Schaumwein in der Region Katalonien zuhause. In der Region Penedès dreht sich auch heute noch viel um das prestigeträchtige Getränk aus Parellada, Macabeo und Xarello. Der Name rührt von der Lagerung in den cavas, den Kellern, in deren kühlen Temperaturen die Flaschengärung am besten vollzogen werden konnte. Die Methode ist an die Champagner-Produktion angelehnt, der spanische Schaumwein darf sich aber aus rechtlichen Gründen nicht so nennen. Die DO Cava ist nicht an eine spezielle Region gebunden, auch wenn über 90 % aus der Region Catalunya (also Katalonien) kommen. Hier sitzen auch die meisten bekannten Kellereien wie Freixenet und Codorníu, die Spanien zum weltgrößten Exporteur von Schaumwein nach Frankreich machen.

Weiterhin darf man selbstverständlich die nach Jahrzehnten des Niedergangs wieder berühmten Rotweine von Priorat und des umgebenden Weinbaugebietes Montsant nicht außer acht lassen. Priorat darf sich – neben Rioja – als einziges spanisches Anbaugebiet mit der Bezeichnung DOCa (Denominación de Origen Calificada) schmücken, eine qualitativ über die DOC-Kennzeichnung hinausgehende Lage. Von den Buschreben der steilen, teils unzugänglichen Weinberge stammen tannin– und alkoholreiche Rotweine aus der Garnacha, Carinena oder neuerdings auch Cabernet Sauvignon und Merlot, die nach mindestens fünf Jahren in der Flasche zu beachtlichen Qualitäten heranreifen. Namen wie René Barbier, Álvaro Palacios oder der prämierte L’Ermita sind bereits legendär.

Mit dem Cava und Priorat sind bereits die beiden bekanntesten Weinprodukte der Region benannt. Dennoch hat die Region mehr zu bieten, so sind die Weißweine und Rosés aus Penedès, vor allem aus der hier autochthonen Trepat-Traube, nicht zu verachten.
Auch die Weine der Celler Laurona aus Tarragona oder die Cuvées der überregionalen DOP Catalunya von Miguel Torres finden international Beachtung.

Die DO-Regionen in Katalonien

  • DO Alella
  • DO Conca de Barberà
  • DO Costers del Segre
  • DO Empordà / Ampurdan-Costa Brava
  • DO Montsant
  • DO Penedès
  • DO Pla de Bages
  • DO Priorat
  • DO Tarragona
  • DO Terra Alta
  • DO Catalunya (übergeordnet)
  • DO Cava (übergeordnet)

Sehenswürdigkeiten in Katalonien

Castell de Tamarit Costa Daurada Tarragone, Katalonien, Spanien - Vino Culinario
Die Costa Daurada im Weinbaugebiet Tarragona (hier bei Tamrit) bietet unzählige wunderschöne Buchten am Mittelmeer.

Die Mittelmeerküste von Spanien und insbesondere Katalonien ist eine weltbekannte Ferienregion. Es locken neben weißen Stränden, mediterranen Landschaften und kulinarischen Genüssen auch historische Sehenswürdigkeiten und kleine, malerische Dörfer sowohl an der Küste als auch im bergigen, von Flüssen und Felsformationen durchzogenen Hinterland.
In Katalonien finden sich neben bekannten Zielen wie Costa Brava, Costa Daurada sowie Tarragona und der Hauptstadt Barcelona mit ihren namhaften Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Familia von Antoni Gaudí, den Museen der ansässigen Künstler oder der Flaniermeile La Rambla auch zahlreiche önotouristische Angebote.

So findet auch der Weintourist abseits der üblichen Pfade die Möglichkeit, die Region Katalonien historisch, kulturell und kulinarisch zu genießen. Häufig sind dies die ländlicheren, ruhigeren Bereiche, die mit spektakulärer Natur sowie Burgen, Klöstern und pittoresken Ortschaften, außergewöhnlichen Bodegas und Aktivurlaubsangeboten besondere Erlebnisse bieten. Ob der nordwestliche Teil um Lleida am Fluss Segre oder die Gegend bei Priorat mit den zerklüfteten Felsen und verwunschenen Dörfern wie Siurana de Prades – es bleibt kein Urlaubswunsch offen.
Ein besonderes Highlight der katalanischen Region ist die modernistische Wein-Architektur. Vor allem die Weinregionen Alella, Empordà, Costers del Segre, Penedès, Montsant und Priorat bieten entlang der landesüblichen Rutas del vino Einblick in die teils kathedralenartigen Weinkeller namhafter Jugendstil-Architekten.

Kloster Santa Maria de Montserrat in Katalonien, Spanien - Vino Culinario
Das Kloster Santa Maria de Montserrat liegt eingebettet in spektakuläre Felsformationen im Weinbaugebiet Pla de Bages.

So sind in Alella und vor allem Conca de Barberà zahlreiche wunderschöne Jugendstil-Bodegas zu finden, so das Castell d’Or in L’Espluga de Francolí, die Raimat Winery in Lleida oder die Alella Vinícola.

In Penedès südwestlich von Barcelona kann man unter anderem die Produktionsstätte des berühmten spanischen Cava Freixenet besuchen, es werden dort mehrsprachige Führungen angeboten. Anschließend bietet sich eine kurze Fahrt ins 15 km entfernte Weindorf Sant Sadurní d’Adoia an. Auch haben zahlreiche Bodegas der Region eigene Unterkünfte mit teilweise sehr hochwertiger Ausstattung.
Sehenswert sind auch die zahlreichen Klöster und Abteien der Region, allen voran natürlich das bekannte Priorato de Scala Dei, dem das Weinbaugebiet Priorat seinen Namen verdankt sowie das in eine einmalige Felslandschaft eingebettete Benediktiner-Kloster Santa Maria de Montserrat im Weinbaugebiet Pla de Bages nordwestlich von Barcelona.

Nützliche Links

Datenquellen:
Ministerio de Agricultura, Pesca y Alimentación DATOS CAMPAÑA 2020/2021 / K. Anderson, N. R. Aryal: Database of Regional, National and Global Winegrape Bearing Areas by Variety, Wine Economics Research Centre, University of Adelaide, revisierte Auflage 2017
ha = Hektar – hl = Hektoliter

Produktempfehlung für Weinliebhaber

Tapas: Klein, temperamentvoll und typisch spanisch
Spanisches Lebensgefühl in kleinen Häppchen Genauso vielseitig und temperamentvoll wie Land und Leute gestalten sich Spaniens kulinarische Genüsse. Und ganz besonders die landestypischen Tapas haben die spanische Küche weltberühmt gemacht. Von würziger Schweinelende mit Chorizo und andalusischer Tapenade über maurische Seeteufel-Spießchen ...
Spanien Weinreise Probierpaket Halbtrocken
(4 x 0.75 l + 2 x 1 l) Rotwein und Weißwein aus Spanien Weinprobe 6 Flaschen. WEINPAKET für alle, die halbtrockene Weine kennenlernen und probieren möchten. Sechs Flaschen halbtrockener Weißwein und Rotwein. PERFEKT geeignet als Geschenk für Weinliebhaber halbtrockener Weine, zum Geburtstag oder für einen geselligen Abend.
Search
Generic filters