0 0
Knusper-Seeteufel mit grünem Spargel

Bei Social Media teilen:

Oder einfach die URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
4 Filets mit Haut Seeteufel
500 g Grüner Spargel
300 g große Karotten
8 kleine Karotten
250 g Frühkartoffeln
150 g Zuckerschoten
2 EL Weizenmehl
8 Streifen Speck
3 EL Rohrzucker
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
Optional (für den Festtags-Touch):
150 g Steinpilze
1 EL Butter

Knusper-Seeteufel mit grünem Spargel

Merkmale:
  • Festtagsessen
  • Fischgericht
  • 60 min.
  • Portionen: 4
  • Mittel

Zutaten

  • Optional (für den Festtags-Touch):

Anleitung

Teilen

Seeteufel mal anders: Auf der Haut und mit Speckstreifen gebraten bekommt der edle Fisch ein würziges Aroma und bereitet knusprige Freude. Ein würdiger Begleiter zu frischem grünen Spargel und Frühlingsgemüse mit glasierten Möhren! Für einen edlen Touch können auch noch Butter-Steinpilze dazu gereicht werden, wenn man sie ergattern kann. Die Spargel- und Steinpilzsaison überschneiden sich teilweise, man kann also Glück haben! Aber auch ohne Pilze lässt sich das außergewöhnliche Gericht mit Spargelspitzen und vorwitzigen Karotten-Türmchen sehr sehenswert anrichten. Guten Appetit!

Weinempfehlung: Für die etwas würzigeren Komponenten wie den erdigen grünen Spargel und den salzigen Speck darf auch der Wein etwas gehaltvoller sein. Gut geeignet sind Weißburgunder oder Chardonnay. Wer ausgiebiger stöbern möchte, liest unseren Ratgeber: Wein & Spargel

5/5 - (1 Bewertungen)

Schritte

1
Erledigt

Zuerst das Gemüse vorbereiten: Zuckerschoten waschen und in mundgerechte Streifen schneiden.

2
Erledigt

Kartoffeln schälen und in mundgerechte Happen schneiden. Bei sehr jungen Kartoffeln und wenn man das mag, kann die Schale auch drangelassen werden.

3
Erledigt

Die großen Karotten schälen und in Würfel schneiden. Die kleinen Karotten schälen und am Stück belassen, dabei einen kleinen grünen Stielansatz am Gemüse belassen.

4
Erledigt

Den grünen Spargel lediglich an den Ansätzen ca. 2-3 cm abschneiden, er muss nicht geschält werden.

5
Erledigt

Optional: Steinpilze nicht waschen, sondern lediglich mit einem Tuch vorsichtig abreiben. Dann je nach Größe halbieren oder vierteln und in ca. 6-7 mm starke Scheibchen schneiden.

6
Erledigt

Die Fischfilets vorsichtig unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Mehl und Salz mischen und die Filets auf der Hautseite behutsam einstäuben. Pfeffer erst nach dem Braten hinzugeben, da dieser sonst verbrennt!

7
Erledigt

Wasser in zwei Töpfen aufsetzen und mit je einer Prise Salz zum Kochen bringen. Die Kartoffeln in einem Topf je nach Größe garkochen, in dem anderen nach und nach die Gemüsesorten garen: Erst die kleinen, ganzen Karotten, nach einigen Minuten die Zuckerschoten und den Spargel. Alles zusammen ca. 10 Minuten bei leicht köchelndem Wasser garen, bis die Konsistenz gar, aber noch bissfest ist. Beim Abgießen ca. 100 ml Gemüsesud beiseitestellen.

8
Erledigt

Möhren glasieren: Den braunen Zucker in einer Pfanne flüssig und leicht braun werden lassen. Die Möhrenwürfel mit der Butter und ca. 200 ml Wasser hinzugeben. Mit Deckel ca. 10 Minuten garen lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verdampft ist. Anschließend salzen und aus der Pfanne nehmen. Achtung - die Pfanne und den restlichen Sud brauchen wir noch!

9
Erledigt

Fisch anbraten: Öl in einer Pfanne Pfanne mittel bis heiß erhitzen und die Fischfilets mit der Fleischseite nach unten hineinlegen. Unter gelegentlichem Rütteln (damit sie nicht anbacken) ca. 3-4 Minuten auf einer Seite braten. Nach ca. 2 Min. die Speckstreifen dazulegen. Beim Wenden von Fisch und Speck den Fisch mit der Haut auf den Bacon betten und weitere 2-3 Minuten braten. Anschließend pfeffern.
Tipp für knusprige Haut: Zwischendurch nicht wenden und die Pfanne nicht zu heiß werden lassen.

10
Erledigt

Optional (für den edlen Touch): Parallel dazu in einem separaten Pfännchen Steinpilze in etwas Butter andünsten.

11
Erledigt

Für die Sauce: Etwas Butter in der Pfanne, in der die Möhren glasiert wurden, zergehen lassen. Ca. 100 ml Spargelsud hinzugeben und nach Wunsch mit Salz und Pfeffer würzen.

12
Erledigt

Auf vorgewärmten Tellern anrichten: Je ein Fischfilet mit der Haut- und Bacon-Seite nach oben anrichten, etwas Gemüse darum herumgeben und mit Sauce verfeinern. Die kleinen Karotten und einige Spargelstück kurz abschneiden und senkrecht auf den Teller stellen.

13
Erledigt

Tipp: Vorbereitung ist alles! Da die Schritte teilweise parallel und mit schnellen Handgriffen erledigt werden müssen, ist eine gute Planung wichtig, damit am Ende alles halbwegs zeitgleich fertig wird und die einzelnen Zutaten noch warm sind. Dazu gehört: Rezept vorher komplett durchlesen. Alle benötigten Utensilien bereitstellen. "Kalte" Arbeiten wie die Vorbereitung von Gemüse und Fisch vorher erledigen. Ggf. den Ofen anwärmen, um Sachen ein paar Minuten warmhalten zu können. Küchenhelfer rekrutieren ;-) Viel Erfolg!

Ukrainischer Eintopf Borschtsch - Vino Culinario
vorheriges
Ukrainischer Borschtsch
Rhabarberstreusel mit Vanillepudding und Buchweizenmehl - Vino Culinario
nächstes
Rhabarberstreusel mit Vanillepudding (Hefequarkteig)
Ukrainischer Eintopf Borschtsch - Vino Culinario
vorheriges
Ukrainischer Borschtsch
Rhabarberstreusel mit Vanillepudding und Buchweizenmehl - Vino Culinario
nächstes
Rhabarberstreusel mit Vanillepudding (Hefequarkteig)

Kommentar hinzufügen

Search
Generic filters