0 0
Cardinal (Rotwein-Cocktail)

Bei Social Media teilen:

Oder einfach die URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
150 ml Rotwein
30 ml Crème de Cassis
3 Eiswürfel
optional:
1 Scheibe Zitrone

Cardinal (Rotwein-Cocktail)

Merkmale:
  • Rezept mit Wein
  • 2 min.
  • Portionen: 1
  • Leicht

Zutaten

  • optional:

Anleitung

Teilen

Viele Drinks mit eigenem Namen sind einfach Varianten eines Klassikers: So ist der Cardinal oder Kir Cardinal die rote Variante des weißen Kir (Weißwein + Crème de Cassis), der wiederum die Grundlage für den Kir Royal (Schaumwein + Crème de Cassis) ist. Vielleicht waren die roten Mäntel katholischer Kardinäle Namensgeber für den Cocktail?
Der Kir stammt übrigens von einem französischen Bürgermeister namens Monsieur Félix Adrien Kir, der seinen sauren Weißwein mit Crème de Cassis zu verfeinern pflegte.

Weinempfehlung: Der Johannisbeerlikör (nichts anderes ist Crème de Cassis) bringt schon eine Menge Süße und Fruchtaromen mit, daher kann der gewählte Wein durchaus trocken sein. Zu herbe, barriquegereifte Rotweine kollidieren aber, besser man greift zu einem ebenfalls fruchtigen wie Merlot, Dornfelder oder Pinot noir.

5/5 - (1 Bewertungen)

Schritte

1
Erledigt

Alle Zutaten sehr gut kühlen. Likör und Eis in ein Weinglas oder langstieliges Cocktailglas geben und mit Rotwein auffüllen. Wer mag, kann das Glas mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Cold Duck, Kalte Ente, Riesling Cocktail Weißwein - Vino Culinario
vorheriges
Cold Duck (Riesling-Cocktail)
Paella aus Valencia, Spanien - Vino Culinario
nächstes
Valencianische Paella
Cold Duck, Kalte Ente, Riesling Cocktail Weißwein - Vino Culinario
vorheriges
Cold Duck (Riesling-Cocktail)
Paella aus Valencia, Spanien - Vino Culinario
nächstes
Valencianische Paella

Kommentar hinzufügen

Search
Generic filters